Betreuung und Begleitung

Mitarbeiter_innen Betreuung
© AIDS-Hilfe Ulm

 

Für Menschen mit HIV und AIDS und deren Angehörigen, bietet die Ulmer AIDS-Hilfe psychosoziale Begleitung an. 

Die Form der Begleitung und Betreuung richtet sich nach dem individuellen Bedarf der Hilfesuchenden.

Begleitung

 

  • Unterstützung in Bezug auf den Umgang mit der Diagnose
  • Leben mit HIV
  • Begleitung und Vermittlung zu
    • Behörden
    • Ärzt_innen 
    • Weiterführende Hilfen, nach individuellem Bedarf
    • Selbsthilfeangebote

Tatsache ist: HIV ist eine chronische Erkrankung, mit der es sich in den meisten Fällen mit Medikamenten über viele Jahre gut leben lässt.

Ambulant betreutes Wohnen

 

  • Betreuung in der eigenen Wohnung
  • Betreuung in der Wohngemeinschaft der Ulmer AIDS-Hilfe

Selbsthilfe

 

In den Räumen der Ulmer AIDS-Hilfe finden regelmäßige Selbsthilfeangebote statt, bei denen sich Betroffene, deren Angehörige und Engagierte im geschützten Rahmen begegnen und austauschen können.

  • Café Vielfalt 
  • SpätStück (an jedem 2. Sonntag im Monat)
  • Freizeitangebote
  • Medizinische Informationsveranstaltungen (1x im Jahr)

Bei Interesse einfach anrufen.

 

 

Tanja W.

Tanja Wöhrle

Beratung
Betreuung/Begleitung
ela
Selbsthilfe

Diplom Sozialpädagogin (FH)

ela - Beratung für Frauen in Prostitution 

Psychosoziale Beratung und Betreuung von HIV-Positiven und/oder deren Angehörigen, sozialrechtliche Beratung, Ambulant Betreutes Wohnen, Selbsthilfe

Franziska

Franziska Walk

Beratung
Betreuung/Begleitung
Selbsthilfe

Diplom Sozialpädagogin (FH)

Psychosoziale Beratung und Betreuung von HIV-Positiven und/oder deren Angehörigen, sozialrechtliche Beratung, Ambulant Betreutes Wohnen, Selbsthilfe

Maren

Maren Kuwertz

Beratung
Betreuung/Begleitung
ela
Selbsthilfe

Diplom Sozialpädagogin (FH)

ela - Beratung für Frauen in Prostitution 

Psychosoziale Beratung und Betreuung von HIV-Positiven und/oder deren Angehörigen, sozialrechtliche Beratung, Selbsthilfe