Frauentag

Wir reden drüber!

Frauentag
© AIDS-Hilfe Ulm

Der 8. März ist ein Tag, an dem wir auf Diskriminierung und Ungleichheiten aufmerksam machen und für Gleichberechtigung sensibilisieren wollen. Für alle Menschen, im Besonderen für ALLE Frauen und als weiblich gelesenen Menschen, die Diskriminierung, Unterdrückung und Gewalt erfahren.  Wir wollen die Aufmerksamkeit auf bestehende Diskriminierung und Ungleichheiten richten und dazu ermutigen und auffordern, sich für die Gleichberechtigung ALLER Geschlechter in der Gesellschaft einzusetzen.

Den heutigen Tag möchten wir dafür nutzen, euch unsere Kampagne „Wir reden drüber“ vorzustellen.
Das tolle daran: Ihr könnt alle mitmachen.

Wir reden heute und jeden Tag

  • über Verhütung
  • über HIV/Aids und andere STI
  • über Toxische Männlichkeit
  • über Sex und Orgasmen
  • über die Ehe für Alle
  • über geschlechtliche Vielfalt
  • über Menstruation
  • über Sexarbeit

Du möchtest dabei sein? Nutze den Hashtag #wirredendrüber und schau dir alle Beiträge an.

Kontakt
Franziska

Franziska Walk

Beratung
Betreuung/Begleitung
Selbsthilfe

Diplom Sozialpädagogin (FH)

Psychosoziale Beratung und Betreuung von HIV-Positiven und/oder deren Angehörigen, sozialrechtliche Beratung, Ambulant Betreutes Wohnen, Selbsthilfe

Tanja W.

Tanja Wöhrle

Beratung
Betreuung/Begleitung
ela
Selbsthilfe

Diplom Sozialpädagogin (FH)

ela - Beratung für Frauen in Prostitution 

Psychosoziale Beratung und Betreuung von HIV-Positiven und/oder deren Angehörigen, sozialrechtliche Beratung, Ambulant Betreutes Wohnen, Selbsthilfe

Mitarbeiterinn AIDS-Hilfe Ulm

Maren Kuwertz

Beratung
Betreuung/Begleitung
ela
Selbsthilfe

Diplom Sozialpädagogin (FH)

ela - Beratung für Frauen in Prostitution 

Psychosoziale Beratung und Betreuung von HIV-Positiven und/oder deren Angehörigen, sozialrechtliche Beratung, Selbsthilfe