HIV-Mitmach-Parcours im ROXY Sommer 2020

Die AIDS-Hilfe Ulm bietet auch dieses Jahr kurz vor den Sommerferien vom 14. bis 17. Juli unter dem Motto Sommer Sonne Safer Sex einen HIV-Mitmach-Parcours mit fünf Lernstationen für Schulklassen und Jugendhilfeeinrichtungen im Kulturzentrum ROXY in Ulm an. Die Lernstationen werden von kompetenten und engagierten Mitarbeitern_innen moderiert. Bei der Aufklärungsaktion erforschen die Schüler selbständig die Themen: Übertragungswege von HIV und anderen STIs, Test auf HIV, Kondomanwendung und Verhütungsmittel in kleinen Gruppen. Sie können ihr eigenes Wissen einbringen und ausbauen. Ergänzend zum Lernparcours wird eine Gesprächsrunde im Kinosaal zum Leben mit HIV heute angeboten. Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind, melden Sie sich per Telefon 0731/37331 oder E-Mail bis spätestens 8. Juli an. Sie erhalten anschließend eine Anmeldebestätigung. Das Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie hier als PDF-Datei. Bei den folgenden Durchgängen sind noch Anmeldungen möglich: Mi. 15.07. von 9:45 – 11:15 Uhr (eine Klasse) Do. 16.07. um: 8:00 – 9:30 Uhr (zwei Klassen) und Fr. 17.07. um 8:00 – 9:30 Uhr (zwei Klassen) und 11:30 – 13:00 Uhr (eine Klasse).

Veröffentlicht unter Allgemein

Aktuelle Aidshilfe-Infos zu Corona

Sind Menschen mit HIV besonders von Corona betroffen? Was muss ich in Bezug auf Sex und Corona wissen? Wie geht die Deutsche Aidshilfe mit ihren Seminaren und Veranstaltungen um? Auf der Internetseite der Deutschen AIDS-Hilfe finden sie Antworten zu den drängenden Fragen rund um Corona und Aidshilfe (www.aidshilfe.de).

Veröffentlicht unter Allgemein

Beratungszeiten

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und Empfehlungen zu Schutzmaßnahmen bezüglich des Coronavirus/SARS-CoV-2, finden Beratungen bis auf Weiteres nur noch in Notfällen und nach telefonischer Vereinbarung statt. Das Büro der Ulmer AIDS-Hilfe ist Montag bis Donnerstag von 9:30 – 12:30 Uhr nur telefonisch erreichbar. Unsere Gruppentreffen, das Spätstück und unser Café Vielfalt finden in nächster Zeit nicht statt. Die Testabende im Checkpoint Ulm im April sind abgesagt. Auch möchten wir den Publikumsverkehr in der Beratungsstelle möglichst gering halten. Deswegen bitten wir Sie, sich mit Ihren Anliegen telefonisch (0731/37331) oder per E-Mail an uns zu wenden.

Veröffentlicht unter Allgemein

„Ab ins All “ Galaktischer Rosenmontagsball im Roxy

Völlig losgelöst feierten zahlreiche wunderhübsch verkleidete Raumfahrer, Kosmonauten, Aliens, Marsmenschen und Planeten beim „Ab ins All“- Rosenmontagsball der Ulmer AIDS-Hilfe im Roxy. Die bunte Weltraumbevölkerung schwebten tanzend zur Musik von DJane Elly und DJ Tom durch die Roxygalaxy. Souverän führt Dana Hoffmann, die erste Kommandantin der Raumstation RoMoBall, durch den Abend und kürte mit Hilfe des Publikums sowie der Jury die Gewinner der Kostümprämierung. Erstmals traten beim Showblock zwei Tanzgruppen auf und sorgten für erstklassige Unterhaltung. Für die tolle Tanzeinlagen der Jugendlichen vom FKV Neu-Ulm verlangte das begeisterte Publikum spontan eine Zugabe, welche die Newcomer auch im Freestyle lieferten. Die Tänzerin der Gruppe Magic Stars aus Ulm tanzten bei ihrer „Wie im Film“ Vorführung eine abwechslungsreiche Story und holten sich für den Ritt durch zahlreiche Filmgenres den Showblock-Oscar des Abends oder war es eine Geldkassette?  Ein großes Dankeschön geht an die ehrenamltichen Mitarbeiter_innen der Ulmer AIDS-Hilfe. Ohne ihren Einsatz würde Ulms bunteste und toleranteste Faschingsparty nicht stattfinden können. Zum ersten Mal wurden die Helfer durch junge Ehrenamtler der Aktion youngcaritas Ulm unterstützt. Die Kooperation klappte besten auch hier noch ein Dankeschön für den ehrenamtlichen Einsatz. Wie immer kommt der Erlös des Rosenmontagsballs der Präventions- und Betreuungsarbeit der AIDS-Hilfe Ulm/Neu-Ulm/Alb-Donau e.V. zugute.  Nun haben wir die Fotos vom Rosenmontagsball online gestellt. Hier auf unserer Seite und auf faceboook. Ein Video der Tanzshow vom FKV Neu-Ulm gibt es auf Instagram.

Veröffentlicht unter Allgemein

HIV/STI Aufklärungsveranstaltungen für Schulklassen

Die Ulmer-AIDS-Hilfe bietet im Schuljahr 2019/20 für Ihre Schüler_innen  Aufklärungsveranstaltungen und einen HIV-Mitmach-Parcours zum Thema HIV/STI an. Unser Ziel ist es Jugendliche frühzeitig für Übertragungswege des HI-Virus zu sensibilisieren und Schutzmöglichkeiten vor einer Ansteckung zu vermitteln. Innerhalb von zwei Schulstunden erarbeitet eine sozialpädagogische Fachkraft mit den Schülern alle relevanten Informationen zum Thema HIV. Abgeschlossen wird die Veranstaltung mit einer Einheit zur Kondomanwendung und einer offenen Fragerunde. Als weiteres Aufklärungsprojekt bieten wir einen HIV-Mitmach-Parcours, der fünf Lernstationen umfasst, an. Dabei können die Schüler spielerisch ihr Wissen überprüfen und ergänzen. Der Parcours eignet sich auch für mehrere Schulklassen an einem Schultag.  Sie interessieren sich für eine Aufklärungsveranstaltung? Vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.
Unseren HIV-Mitmach-Parcours bieten wir im Sommer 2020 kurz vor den Schulferien im Roxy in Ulm an vom 14. bis 17. Juli. Dafür können Sie ihre Klassen bereits anmelden. Die Auschreibung gibt es hier als PDF-Datei.

Veröffentlicht unter Allgemein

Safer Sex 3.0

Es gibt gute Nachrichten beim Thema Safer Sex: Wer sich beim Sex vor einer HIV-Infektion schützen will, kann heute unter drei wirksamen Möglichkeiten auswählen: Das Kondom, die PrEP und Schutz durch Therapie. Jede der drei Safer Sex-Strategien hat ihre eigenen Vorteile.

Das Kondom ist die bekannteste Methode zum Schutz vor HIV. Mit Bedacht über den steifen Schwanz gerollt und von außen mit Gleitgel versehen, schützt das Gummi beim Sex vor HIV. Ein Vorteil: Das Kondom kannst Du vor allem spontan einsetzen.

Die PrEP (kurz für Prä-Expositions-Prophylaxe) gibt es in Deutschland seit Ende 2017 zu einem Preis von 50-70€ pro Monat auf Privatrezept. Bei der PrEP nimmst Du als HIV-Negativer vorsorglich ein HIV-Medikament, und bist so vor HIV geschützt. Bei der AIDS-Hilfe Ulm erhältst du eine kostenlose PrEP-Beratung. Ein Vorteil: Die regelmäßige Einnahme der PrEP entlastet Dich davon, beim Sex selbst an Prävention zu denken.

Schutz durch Therapie verhindert ebenso wirksam eine HIV-Übertragung: Wenn du HIV-positiv bist und regelmäßig HIV-Medikamente einnimmst, kann das Virus nicht mehr übertragen werden. Ein Vorteil: Diese „Nicht-Infektiösität“ entlastet nicht nur den HIV-Positiven beim Sex, sondern schützt auch HIV-negative Sexpartner.

Wähl die beste Safer Sex Methode für Dein Sexleben!
Aber egal welche Methode Du anwendest, ein regelmäßiger Test auf HIV und andere Geschlechtskrankheiten gehört dazu. Diese Tests sind immer am ersten Mittwoch im Monat im Checkpoint Ulm möglich. Alle wichtigen Infos zu Safer Sex 3.0 findest auf der Website von ICH WEISS WAS ICH TU: www.iwwit.de.

Veröffentlicht unter Allgemein